Warum könnten Sie ein Instrumental brauchen?

  • Wenn Sie bzw. Ihr Klient eine Inspiration möchte, um einen anderen Groove auszuprobieren, als den, der von selbst kommt. Und Musik die Sie sonst hören, für dieses Thema zu schade, zu tief, zu schön etc. ist
  • Wenn Sie als Coach oder Nutzer kein Instrument können, kein Musik Computerprogramm haben und das, in die Stille singen, auf die Dauer zu wenig ist. (Sie können selbstverständlich jedes andere Instrumental oder Karaokelied auch nutzen).
  • Damit Sie leichter etwas singen, was Ihnen auszusprechen schwer fällt, (was Sie nicht sagen möchten, aber oft denken, was Ihnen peinlich ist und doch existent ist) Damit sie etwas nicht aufschieben, sondern erledigen. Damit Sie die Methode mal ausprobieren .
  • Das Leiden und die Freude, die Angst und die Wut sind universelle Gefühle. Jemand hatte schon mal ihr Gefühl, vielleicht in einem ganz anderen Zusammenhang. Deshalb gibt es das Lied. Sie dürfen es nutzen.
  • Die Instrumentals sind wie Skizzen zum Ausmalen, sie können damit machen, was für Sie optimal ist. Sie sind ein Angebot, ihre Gefühle, ihre Themen  in ein anderes Gefäß als die reine Rede - Sprache umzuschütten. Sie  nehmen in der Verknappung eine andere Form und Struktur an und öffnen neue Perspektiven und gute  Zustände. Die Musik  ist wie der Regen und die Sonne- einfach da zum Gebrauchen.

Beispiel:  Der sanfte entspannte Jazz von, „Ich würd so gern…..“ eignet sich um zu sagen:

Ich würd so gern mal mit dir ausgehen…..

Ich würd so gern dich einfach umbringn….

Ich würd so gern ganz anders aussehn….

Ich würd so gern XXX beraten…….

Ich würd so gern einfach mal nichts tun…….

 

Genauso wie der Wunsch desjenigen, der das Lied inspiriert hat.  Ich würd so gern